Textilien

Denn Gemeinsamkeiten verbinden

 

Kleidung schafft Zugehörigkeit, egal ob Sie eine Krawatte, Tracht oder eine bestimmte Marke tragen.

Auch wenn wir es objektiv nicht wollen, so verbinden wir Bilder mit dem Aussehen eines Menschen und sehr oft 'bilden' wir uns auch eine Meinung dazu. Wenn auch dieses Verhalten sehr oft zu ungerechten Vorurteilen führt, so können Sie dieses Wissen nutzen, um eine positive Zugehörigkeit - verbunden mit Ihrem Vorhaben - zu schaffen.

 

Wir verfügen über ein großes Netzwerk an Textillieferanten, die uns ermöglichen Ihnen ein großes Angebot an verschiedensten Textilien anzubieten. Jedes Textildruckverfahren - auch das Veredeln - hat seine Vor- und Nachteile, auf folgende wollen wir kurz eingehen:

 

Stick | Siebdruck | Flock | Flex |Digital

 

 

• Stick:

Eine dauerhafte und waschbeständige Veredelung, die auch bei kleineren Mengen bzw. verschiedenen Textilien bereits wirtschaftlich ist.

Kosten: Einmalige Erstellungskosten des Stickmusters, dieses ist aber jederzeit wieder verwendbar - wenn auch nicht übertragbar auf eine andere Produktionsstätte

Nutzen: Langlebig, Qualitativ, auf vielen Textilien anwendbar

Nachteile: Werden verschiedene Varianten des Logos bzw. Abänderungen benötigt, so ist dies meist mit Kosten verbunden. Kein Farbverlauf möglich (keine Fotos)
Grafik: Muss im Vektorformat vorliegen oder umgewandelt werden

 

• Siebdruck:

Speziell bei größeren Aufträgen (50+) eine sehr kostengünstige Variante, die sich sehr anbietet um breit streuen zu können.

Kosten: Erstellungs- und Einrichtekosten bei jedem Auftrag. Folgeaufträge werden zwar günstiger, aber trotzdem entstehen Nebenkosten.

Nutzen: Mittelfristig haltbar. Sind die Vorarbeiten geleistet, ist die restliche Produktion im Vergleich sehr günstig

Nachteile: Es sind maximal 4 Farben möglich - kein Farbverlauf möglich (keine Fotos)

Grafik: Muss im Vektorformat vorliegen oder umgewandelt werden

 

• Flock:

Eine Kunststofffolie, die geschnitten und danach durch Hitze und Druck auf das Textil aufgebracht wird. Die Oberfläche ist meist filzig und erhaben.

Kosten: Bei kleinen und mittleren Aufträgen sehr günstig, da keine oder wenig Vorbereitungskosten

Nutzen: Ob Polterrunden oder Vereinsshirts, der Druck ist individuell gestaltbar. Die Haltbarkeit ist mittel- bis kurzfristig.

Nachteile: Sehr feine Grafiken sind schwer bis nicht umsetzbar. Da jedes Motiv separat vorbereitet wird, werden Großmengen unwirtschaftlich. Kein Farbverlauf möglich (keine Fotos)

Grafik: Muss im Vektorformat vorliegen oder umgewandelt werden

 

• Flex:

Eine Kunststofffolie, die geschnitten und danach durch Hitze und Druck auf das Textil aufgebracht wird. Die Oberfläche ist glatt.

Kosten: Bei kleinen und mittleren Aufträgen sehr günstig, da keine oder wenig Vorbereitungskosten

Nutzen: Ob Polterrunden oder Vereinsshirts, der Druck ist individuell gestaltbar. Die Haltbarkeit ist mittel- bis kurzfristig.

Nachteile: Sehr feine Grafiken sind umsetzbar, können aber teilweise aufwändig in der Vorbereitung werden. Da jedes Motiv separat vorbereitet wird, werden Großmengen unwirtschaftlich. Kein Farbverlauf möglich (keine Fotos)

Grafik: Muss im Vektorformat vorliegen oder umgewandelt werden

 

• Digitaldruck:

Bietet den Vorteil, dass Farbverläufe druckbar sind - also auch Fotos. Je nach Druckverfahren ist die Haltbarkeit meist sehr kurzfristig bzw. langfristige Druckverfahren dementsprechend kostspieliger.

Beim Digitaldruckverfahren werden zwei Techniken unterschieden:

• Druck auf eine Folie, die mit Hitze und Druck aufgebracht wird (keine durchsichtigen Stellen innerhalb der Grafik)

• Druck direkt auf das Textil - haltbarer aber längere Lieferzeit und höhere Anschaffungskosten

Kosten: Günstig bei dementsprechender Qualität - Haltbarkeit wird erst ab mittelgroßen Aufträgen wirtschaftlich

Nutzen: Fotos und Bilder sind mit Farbverläufen druckbar

Grafik: Jede Grafikart ist möglich, muss aber in entsprechender Qualität/Auflösung vorliegen